Ihre Beschwerden - Unsere Behandlung (Top5)

Analer Juckreiz

Mögliche Ursachen:

z.B.vergrößerte Hämorrhoiden, Hautkrankungen, Allergien

  • Schmerzfreies Abbinden(Ligatur)und Veröden(Sklerosierung)
  • Verordnung von Salben
  • 3.gradige Hämorrhoiden können meist nur noch operativ behandelt werden
  • Wir empfehlen zur Reinigung des Darmausgangs keine Feuchttücher und keine Seife zu benutzen!

 

Schmerzen während oder nach dem Stuhlgang mit oder ohne Blutung

Mögliche Ursachen:Analfissuren (kleine Risse in der empfindlichen Analhaut)z.B. durch zu harten Stuhl

  • Stuhlaufweichende Maßnahmen werden empfohlen: regelmaßige Einnahme von  Flohsamen/Macrogol
  • Salben zur Linderung der Beschwerden
  • letzte Maßnahme operative Behandlung

 

Blutungen aus dem Darm

Mögliche Ursachen:

Fissuren, vergrößerte Hämorrhoiden, Darmentzündungen,Polypen

  • Hämorrhoidenbehandlung
  • Behandlung der Fissur
  • Koloskopie

Plötzliche Schmerzen mit Knotenbildung

Mögliche Ursache: Analvenenthrombosen (völlig harmlos) oder

Analabszeß

  • Abwarten (meist bilden sich diese wieder zurück)
  • Verrordnung von schmerzlindernden Salben und Schmerzmitteln
  • ambulante operative Entfernung

Stuhlinkontinenz/Stuhlschmieren

Mögliche Ursachen: vergrößerte Hämorrhoiden, schwacher Schließmuskel, Störungen der Nahrungsmittelverdauung

Darmentzündungen

  • Hämorrhoidenbehandlung
  • aktives und passives Schließmuskeltraining (Beckenbodentraining, Biofeedbacktherapie
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Thomas Schoppmann und Astrid Schoppmann